Schweizer Juden: 150 Jahre Gleichberechtigung

14.01.16

Erst mit der Teilrevision der Bundesverfassung von 1866 wurden den Schweizer Juden die Niederlassungsfreiheit und die volle Ausübung der Bürgerrechte gewährt..

Das Jubiläum wurde am 17. Januar mit einer Feier eröffnet. Eine Wanderausstellung bringt es bis Mitte 2017 durchs ganze Land.

Schweizer Juden: 150 Jahre Gleichberechtigung
Video, 3‘26“



Jubiläumsanlass «Schweizer Juden: 150 Jahre Gleichberechtigung»
Sonntag, 17. Januar 2016, Kornhausforum Bern
Vor 150 Jahren, am 14. Januar 1866, wurden die Schweizer Juden den übrigen Schweizer Bürgern gleichgestellt. Im Beisein von Bundesrat Johann Schneider-Ammann wurde dieses bedeutende Ereignis am Sonntag, 17. Januar 2016, im Kornhausforum Bern durch den Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund (SIG) feierlich begangen.
Video, 8‘06“



Wanderausstellung «Schweizer Juden: 150 Jahre Gleichberechtigung»

Lengnau, Synagoge
vom 18.12.2016 bis 18.1.2017

La Chaux-de-Fonds, Historisches Museum
März bis Juni 2017

St. Gallen, Historisches Museum
Frühling 2018


Zurück