ISRAEL-Nachrichten 31-32 / 2017

14.08.17

Kalenderwochen 31 - 32 / 2017
Sonntag, 30. Juli, bis Samstag, 12. August 2017

Sommer in Israel

Israel erlebt einen heissen Sommer - diesmal im Sinne der Aussentemperaturen. Die Sonne und die Schönheit des Landes ziehen immer mehr Touristen an.

Wovon man kaum etwas hört: Zusammenarbeit zwischen Israel und der Palästinensischen Autonomiebehörde: Beim Avocado-Anbau und beim Feuerlösch- und Rettungsdienst zum Beispiel. Während in Israel jüdische und muslimische Kinder gemeinsam Fussball spielen, lehrt die Hamas im Gazastreifen die Kinder den Hass.

Sodann fielen Tischa Be Av und Tu Be Av in die letzten zwei Wochen: Tage der Trauer und der Liebe. Und Israel schickte einen Forschungssatelliten zur Beobachtung von Klimaveränderungen ins All.

In der Wirtschaft gab es Aufs und Abs: NETAFIM wurde für 1,5 Milliarden verkauft und der Pharmariese TEVA baut 7'000 Stellen ab. Ausserdem rekrutiert Israel in China 6'000 Bauarbeiter.

Der älteste Mann der Welt ist gestorben, ein knapp 114-jähriger Israeli.

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) legen das Ausmass ihrer humanitären Hilfe für syrische Opfer des Bürgerkrieges offen.

Dies und noch viel mehr erfahren Sie in den ISRAEL-Nachrichten. Klicken Sie hier.

Zurück