Israelische Warendeklaration

08.06.11

GSI-Faktenblatt


Israelische Waren können zu einem Vorzugszolltarif in die Schweiz eingeführt werden. Diese Regelung beruht auf dem Freihandelsabkommen EFTA - Israel, bzw. auf dem bilateralen Landwirtschaftsabkommen Schweiz-Israel. Der Tarif wird nur gewährt für Waren, die im Kernland produziert wurden und nicht im Gaza-Streifen, im Westjordanland oder auf den Golanhöhen. (…)

Weiter im Faktenblatt

Zurück