ISRAEL – Fokus Literatur

23.09.16

Israel ist kein grosses Land, aber wenn man sich anschaut, wie beeindruckend, vielfältig und international bekannt israelische Schriftsteller und Autoren sind, dann meint man, ein riesiges Reich vor sich zu haben. «Das Volk des Buches», wie Juden seit jeher genannt werden, sind Israelis bis heute. Namen wie Ephraim Kishon, Amos Oz, David Grossman, A.B. Yehoshua oder Etgar Keret stehen nicht nur für grossartige, vor allem bei Kishon und Keret äusserst witzige, Bücher – sondern für ein israelisches Lebensgefühl, das sie in ihren Texten in die Welt hinaus transportieren. (…)
weiterlesen

Zurück