Hamas ist und bleibt eine Terrororganisation

27.07.17

Die Hamas wird von der EU weiter als Terrororganisation gelistet.
Der Europäischen Gerichtshofs (EuGH) hat am 26. Juli 2017 entschieden, sie auf der EU-Terrorliste zu belassen.

Ausserdem: In Gaza stinkt es zum Himmel


Die Argumentation des Europäischen Gerichts der Gerechtigkeit (ECJ), dessen Entscheid von 2014 nun vom EuGH zurückgewiesen wurde «müsse jedem, der die Jahre der zweiten Intifada zwischen 2001 und 2004 in Israel erlebt hat oder der damals auch nur sporadisch die Nachrichten aus dem Heiligen Land verfolgte, wie ein schlechter Scherz erscheinen» schreibt Susanne Knaul in ihrem Kommentar (siehe weiter unten).


EU-Entscheid trifft Hamas empfindlich
Bericht von Susanne Knaul
Luzerner Zeitung, 27.7.2017

Hamas bleibt auf der Terrorliste: Weises Urteil
Kommentar von Susanne Knaul
Luzerner Zeitung, 27.7.2017


Ausserdem:
In der Meinung vieler ist ausschliesslich Israel schuld an der Misere im Gazastreifen. Hier eine etwas differenziertere Betrachtung.

In Gaza stinkt es zum Himmel
Mahmud Abbas, der Palästinenserpräsident, will die Hamas in die Knie zwingen. Deshalb lässt er die Bewohner von Gaza darben. Die Kläranlagen sind ausgefallen, weil es nicht mehr genug Strom gibt.

von Ulrich Schmid
Neue Zürcher Zeitung, 27.7.2017


Im Gegensatz zur EU und weiteren Staaten unterhält die Schweiz Kontakte zur Hamas. Der Bundesrat hat bei der Beantwortung einer Interpellation von Nationalrat Erich von Siebenthal vom 17.3.2016 die Gründe dargelegt.

Zurück