Kinotipp: Mr. Gaga

20.09.16

Film von Tomer Heymann
Israel/Schweden/D/NL 2015,
98 Min., E / Hebräisch / d

Vorführungen ab 15.9.2016 in
Aarau, Basel, Bern, Biel, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich,
später auch in andern Städten (siehe weiter unten)

Ohad Naharin, aufgewachsen im israelischen Kibuzz Misra, wird weltweit als einer der herausragendsten zeitgenössischen Choreographen gefeiert. Mit seiner ungewöhnlichen künstlerischen Vision sowie seinen mitreissenden Choreographien verhalf er der Batsheva Dance Company zu internationaler Bekanntheit. Naharin entwickelte als künstlerischer Leiter des israelischen Ensembles eine komplett neue Bewegungssprache: „Gaga“. Dabei werden bekannte Bewegungsmuster durchbrochen, „Gaga“ sucht nach der Interaktion zwischen den Beteiligten, die sich gemeinsam einen Bewegungsraum von Freiheit und Wohlbehagen erarbeiten. Für Naharin geht es dabei um Leidenschaft, herausbrechende Kraft, das Extreme, um die Lust des Moments und darum, Grenzen zu brechen.

Der preisgekrönte Regisseur Tomer Heymann („Paper Dolls“, „I Shot My Love“ und „Who’s Gonna Love Me Now?“) zeigt, welche harte Arbeit hinter den kraftvollen und atemberaubenden Auftritten der Batsheva Dance Company steckt.

Offizieller Trailer (Video1'55", in Englisch)

SRF: «Mr. Gaga» – nicht der Mann der Lady, sondern ein Tanz-Guru


Ab 15. September 2016 im Programm:

AARAU: Kino Freier Film
BASEL: kult kino atelier
BERN: Quinnie Movie
BIEL: Cinevital
LUZERN: stattkino (letztmals am Sonntag, 2. Oktober, 16 Uhr)
ST. GALLEN: Kino K
WINTERTHUR: Kino Cameo
ZÜRICH: Arthouse Piccadilly

In den darauf folgenden Wochen auch in
FRAUENFELD, Cinema Luna
LENK, Cinema Lenk
MEIRINGEN, Cinema Meiringen
OLTEN, Filmverein Lichtspiele
PONTRESINA, Cinéma Rex
USTER, Kino Qtopia
WETTINGEN, Kino Orient

Zurück