GIS feiert Geburtstag und ehrt GSI-Ehrenpräsidentin

Die Schwestergesellschaft der Gesellschaft Schweiz-Israel (GSI), die Gesellschaft Israel-Schweiz (GIS), hat ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Sie verband dies mit der Ehrung ihrer «Geburtshelferin», der GSI-Ehrenpräsidentin Vreni Müller-Hemmi.

Vreni Müller-Hemmi war vor etwas mehr als zehn Jahren nach Israel gekommen, hatte eine Gruppe proaktiver Israelis mit Schweizer Wurzeln um sich geschart und ihnen ihre Vision einer in Israel etablierten Organisation als Schwester und Partnerin der damals von ihr präsidierten GSI verkündet. Ihre Idee fiel auf fruchtbaren Boden und führte mit ihrer und der Unterstützung der GSI zur Gründung der Gesellschaft Israel-Schweiz (GIS). Zu ihrem 10. Geburtstag lud die GIS Vreni Müller-Hemmi als Ehrengast ein. Der GIS-Präsident Jacques Korolnyk hielt die Laudatio (nebenstehende Datei) und überreichte ihr eine Urkunde für ihre Verdienste (Bild).

Per Video-Botschaft würdigte GSI-Präsidentin Corina Eichenberger-Walther die Leistungen von Vreni Müller-Hemmi.

Der andere Höhepunkt der Feier, die am Dienstag, 19. November, in Tel Aviv stattfand, war die Ansprache zum GIS-Jubiläum von Jean Daniel Ruch, Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Israel. Der Diplomat wies auf die Wichtigkeit von Organisationen wie die Gesellschaft Israel-Schweiz hin, die in den verschiedensten Bereichen wie Wirtschaft, Technologie, Tourismus und anderen mit wechselseitigen Besuchen viel zur noch engeren und intensiveren Beziehung zwischen den beiden Ländern leisten.

Der Veranstaltung im Beit Karandagi, einem Lokal der besonderen Art im Florentin-Quartier von Tel Aviv, wohnten weitere illustre Gäste bei, so Frau Azari, die Botschafterin am Europa Desk und mit Nitzan Zadek eine weitere Vertreterin des israelischen Aussenministeriums, Anne-Lise Cattin-Hennin, die stellvertretende Botschafterin und Thomas Wagner, der Konsul der Schweiz in Tel Aviv sowie Yigal Caspi, der frühere Botschafter Israels in Bern, um nur einige zu nennen.

Gesellschaft Israel-Schweiz feiert 10-jähriges Bestehen
«ISRAEL-Zwischenzeilen», Nr. 47/2019

Bewegendes Jubiläum der Gesellschaft Israel-Schweiz
Tachles, 20.11.2019

«Intensive Beziehungen wie nie zuvor»
Tachles, 29.11.2019
Text basierend auf dem Referat von Jean-Daniel Ruch, Botschafter der Schweiz in Israel, gehalten am 19. November am Tel Aviver Jubiläumsanlass «10 Jahre Gesellschaft Israel-Schweiz».

(RK)

 

 

 

 

 

GIS-Präsident Jacques Korolnyk überreicht Vreni Müller-Hemmi eine Ehrenurkunde für ihre Verdienste bei der Gründung der GIS (Bilder: Orly Weil)

Vreni Müller-Hemmi dankt für die Ehrung

Feier im Beit Karandagi im Florentin-Quartier von Tel Aviv-Jaffa

Botschafter Jean-Daniel Ruch, Schweizer Botschafter in Israel