GSI-Schriftenreihe

ISRAEL – Fokus Archäologie

Bild: ISRAEL – Fokus Archäologie
GSI-Schriftenreihe: ISRAEL – Fokus Archäologie

Wie sagt man in Israel so schön? Wo man auch im Land gräbt, man findet immer etwas. Etwa alle 100 Quadratmeter liegt ein kleiner archäologischer Schatz. Israel ist und war schon immer ein Kreuzungspunkt der Kulturen, daher sind Ausgrabungen im Land nicht nur für Israelis interessant. 
Und dann sind da natürlich auch noch die Museen, allen voran das Israel-Museum in Jerusalem, die archäologische Funde nicht nur gekonnt in Szene setzen, sondern das Wissen hinter den verschiedenen Artefakten didaktisch wertvoll vermitteln.

YOUTUBE PLAYLISTE «Archäologie in Israel»


ISRAEL – Fokus Film

Bild: ISRAEL – Fokus Film
GSI-Schriftenreihe: ISRAEL – Fokus Film

Zehn offizielle Filmschulen. Sieben internationale Filmfestivals. Und mehr als 2,5 Millionen Menschen, weltweit, die jährlich Produktionen aus dem Gelobten Land schauen – nein, Israel ist nicht Hollywood, aber wenn man sich die reine Statistik anschaut, stellt man schnell fest, dass Israel und seine Künstler, seine Regisseure, Drehbuchautoren und Schauspieler wichtige Bestandteile der Filmbranche weltweit sind. Sie bringen uns seit Jahrzehnten zum Lachen mit Filmen wie Eis am Stiel oder Sallach Shabati und treiben uns mit Geschichten wie Lemon Tree und Waltz with Bashir die Tränen in die Augen.

YOUTUBE PLAYLISTE "ISRAEL - FOKUS FILM"


ISRAEL – Fokus Literatur

Bild: ISRAEL – Fokus Literatur
GSI-Schriftenreihe: ISRAEL – Fokus Literatur

Israel ist kein grosses Land, aber wenn man sich anschaut, wie beeindruckend, vielfältig und international bekannt israelische Schriftsteller und Autoren sind, dann meint man, ein riesiges Reich vor sich zu haben. «Das Volk des Buches», wie Juden seit jeher genannt werden, sind Israelis bis heute. Namen wie Ephraim Kishon, Amos Oz, David Grossman, A.B. Yehoshua oder Etgar Keret stehen nicht nur für grossartige, vor allem bei Kishon und Keret äusserst witzige, Bücher – sondern für ein israelisches Lebensgefühl, das sie in ihren Texten in die Welt hinaus transportieren.


ISRAEL – Fokus Küche, Gastronomie und Rezepte

Bild: ISRAEL – Fokus Küche, Gastronomie und Rezepte
GSI-Schriftenreihe: ISRAEL – Fokus Küche, Gastronomie und Rezepte

Eins vorab: Die israelische Küche gibt es nicht. Vielmehr besteht der kulinarische Charakter des Landes aus vielen verschiedenen Facetten. Im Einwanderungsland Israel werden wahlweise Hummus, Falafel, Schnitzel oder Schakschuka als Nationalgericht gepriesen.

In dieser Schrift wollen wir Ihnen nicht nur die kulinarische Vielfalt in Form von Restaurants, Gerichten, Imbissen und Köchen vorstellen – sondern Sie auch durch Rezepte zum Nachkochen selbst erleben lassen, was es heisst, wenn einem ein Stück des Gelobten Landes auf der Zunge zergeht.


ISRAEL – Fokus Mode und Design

Bild: ISRAEL – Fokus Mode und Design
GSI-Schriftenreihe: ISRAEL – Fokus Mode und Design

Eine israelische Design-Botschafterin, Modedesigner, die sich immer wieder neu erfinden müssen und ein Produktdesigner, der seine Visionen im israelischen Nahverkehr verwirklicht — diese Schrift erzählt vielfältige Geschichten aus der Welt des israelischen Designs.

Daneben zeigt die Schrift eine Design-Expertin, die mit ihren Touren durch Tel Aviv ein völlig anderes Gesicht des Landes zeigt und wie der stark ausgeprägte «Start-up-Nation»-Charakter des Landes sich mit jungen Design-Ideen verbindet.


ISRAEL – Fokus Landschaft und Produkte

Bild: ISRAEL – Fokus Landschaft und Produkte
GSI-Schriftenreihe: ISRAEL – Fokus Landschaft und Produkte

Dieses Heft ist eine Einladung auf eine Reise durch eines der spannendsten Länder der Welt. Das heilige, das gelobte, aber vor allem das vielseitige Israel. In diesem Land, das zwar nicht gross aber umso reicher an Attraktionen ist, nur einige Orte auszuwählen, fällt wahrlich schwer. Man möchte hundert Stopps auf unserer Karte einzeichnen, so viel gäbe es zu sehen und zu erleben. Wir haben uns für neun entschieden und führen Sie vom Süden, der Negev-Wüste und vom Toten Meer über die Weinberge von Zichron Yakoov bis in den hohen Norden Galiläas. Natürlich dürfen auch Stationen in den beiden grössten und wichtigsten Metropolen des Landes, Jerusalem und Tel Aviv, nicht fehlen.


ISRAEL – Fokus Wirtschaft

Bild:ISRAEL – Fokus Wirtschaft
GSI-Schriftenreihe: ISRAEL – Fokus Wirtschaft

Ein überaus erfolgreicher Kibbuz in der Negev-Wüste, der weltweit führende Generikahersteller und die Antwort auf die Frage, wie können wir aus dieser Welt einen «Better Place »machen – mit diesem Heft möchten wir Sie in die israelische Wirtschaftswelt entführen. Der kleine Nahost-Staat zwischen Mittelmeer und Jordanfluss kann nämlich mit beeindruckenden Wirtschaftserfolgen aufwarten.

Schlussendlich stellen wir Ihnen fünf israelische Unternehmen vor, die durch ihre Innovationen herausragende Erfolge erlangt haben und somit für ein Land stehen, in dem «Geht nicht, gibt’s nicht!» das Lebensmotto zu sein scheint.


ISRAEL – Fokus Kultur

Bild: ISRAEL – Fokus Kultur
GSI-Schriftenreihe: ISRAEL – Fokus Kultur

Israelische Kultur, was ist das? Was umfasst der Begriff „Kultur“ in einem Land mit einer Jahrtausende alten jüdischen Geschichte? Kultur ist in Israel alles, aber es ist vor allem ein Mix aus Innovation und Tradition – dies spiegelt sich in der Arbeit der Kulturschaffenden des Landes wider. Israel ist auf der ständigen Suche nach einer kulturellen Identität. Diese Suche wiederum produziert immer wieder Neues, sei es in der bildenden Kunst, in der Musik, im Theater, in der Architektur oder in der Literatur.


ISRAEL – Fokus Wissenschaft und Technologie

Bild: ISRAEL – Fokus Wissenschaft und Technologie
GSI-Schriftenreige: ISRAEL – Fokus Wissenschaft und Technologie

“Die Universitäten sind Israels Ölfelder”, schrieb vor ein paar Jahren der bekannte “New York Times”-Kolumnist Tom Friedman. Und David Ben-Gurion erklärte schon 1962: „Wissenschaftliche Forschung ist heute nicht mehr nur eine abstrakte Beschäftigung einiger Intellektueller, sondern ein ganz zentraler Faktor im Leben jedes zivilisierten Volkes.“ Tatsächlich hat Israel seinen Mangel an Rohstoffen seit seiner Gründung mit wissenschaftlichen und technologischen Errungenschaften kompensiert. Heute ist das Land in vielen Bereichen der modernen Technologie weltweit führend. An sieben Universitäten, Dutzenden von Forschungsinstituten und Hunderten von zivilen und militärischen Unternehmen wird in Israel geforscht.

Das junge Land hat bereits fünf Nobelpreisträger in den Bereichen Chemie und Wirtschaft und einen Weltraumfahrer hervorgebracht.