4. Standaktion 2018

Auch an der Zürcher Israel-Standaktion vom 25. Juli 2018 ging es zum Teil recht wild zu! Ein Besucher (in mittlerem Alter) sprach dem jüdischen Staat Israel jegliche Existenzberechtigung vollkommen ab.

"Israel gibt es nicht, es gibt nur Palästina! Das zionistische Gebilde ist auf Gewalt aufgebaut und übt unmenschliche Gewalt unmenschliche Brutalität gegen die einzig berechtigten Einwohner dieses Landstriches, die Palästinenser, täglich aus", meinte der Besucher. Da ist es natürlich von unserer Seite nicht einfach, in einem vernünftigen Gespräch einen echten Dialog aufzubauen.

Anders ging es mit einem kurdischen Besucher (im reifen Alter) zu. Anfangs fokussierte er sich ebenfalls auf angebliche israelische Gräueltaten gegenüber den Palästinensern. Im länger andauernden Gespräch lockerte er allerdings dann seine Sicht der Dinge und schlug versöhnlichere Töne an! Er verabschiedete sich dann mit einem festen Händedruck und meinte: "Wie auch immer, es war ein gutes Gespräch!" (hds)

Das Stand-Team der Gesellschaft Schweiz-Israel, Sektion Zürich , am 25. Juli 2018. Verantwortlich für die Standaktionen ist Hans Daniel Schürch (4.v.r). (Bild: zVg)