Nationale Politik

Diese Rubrik beschäftigt sich mit politischen Aktivitäten, die das Verhältnis der Schweiz mit dem Staat Israel oder mit der jüdischen Gemeinschaft in der Schweiz zum Inhalt haben. Dazu gehören beispielsweise Vorstösse im National- und Ständerat und Verlautbarungen des Bundesrates, aber auch Themen die auf Stufe der Kantone bearbeitet werden.

Für komplexe Themen, die über einen längeren Zeitraum bearbeitet werden - zum Beispiel im parlamentarischen Prozess -, fassen wir die Inhalte auf einer Unterseite zusammen. Sie sind mit einer eigenen Kategorie gekennzeichnet.


Nationale Politik

Im Rahmen der Herbstsession haben Nationalräte von CVP, FDP und SVP zwei Interpellationen zur UNRWA und zur WHO eingereicht. In beiden Fällen steht die aussenpolitische Position der Schweiz zur Diskussion. Der Ständerat überwies zudem ein Postulat zur Antisemitismus-Definition der IHRA.

mehr erfahren

Nationale Politik

Am Sonntag, 19. Mai 2019, fand in Zürich die Delegiertenversammlung mit anschliessender Abendveranstaltung des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebunds SIG statt. Im Vordergrund standen die Themen Antisemitismus und Sicherheit. Der Hauptgast, Bundesrat Iganzio Cassis, legte seinen Blick auf die Beziehungen Schweiz-Israel und die neue aussenpolitischen Strategie im Nahen und Mittleren Osten gelegt.

mehr erfahren

Nationale Politik

Medienmitteilung des EDA

Die Schweiz zeigt sich besorgt angesichts der Gewalteskalation zwischen Israel und dem Gazastreifen, begrüsst jedoch die von beiden Parteien vereinbarte Waffenruhe. Sie verurteilt aufs Schärfste die Hunderten von Raketen, die vom Gazastreifen aus willkürlich auf bewohnte Gebiete Israels abgeschossen wurden.

mehr erfahren

Nationale Politik

Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund SIG und die Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus GRA veröffentlichen heute den Antisemitismusbericht 2018 für die Deutschschweiz.

mehr erfahren